Das Nachfolgende hören wir als Umzugsunternehmen ziemlich häufig von unseren Kunden:

„Guten Tag! In den nächsten zwei Wochen ziehen wir um. Die Strecke zwischen den Orten ist 5 km lang, die alte Wohnung befindet sich im 4. Stock ohne Aufzug und die neue auf der 3. Etage auch ohne Fahrstuhl. Wir habe ein paar sperrige Möbelstücke, und zwar: 2 Sofas, einen alten Schrank. Auch ein Kühlschrank, eine Waschmaschine kämen hinzu, aber die Treppenhäuser sind nicht besonders breit…“

Ohne den Einsatz eines Außenaufzugs kommt man nicht weiter. Aber solch einen Service kann Ihnen nicht jedes Umzugsunternehmen anbieten, erst recht nicht ein kleines. Wir benutzen bei Bedarf einen Möbellift, mit dessen Hilfe unsere Mitarbeiter sorgfältig und mühelos auf einmal bis zu 300 kg Umzugsgut transportieren können, sei es schwere Bücherkartons oder sperrige Sofa. Mithilfe einer schwenkbaren Plattform lassen sich verschiedene Möbelstücke durch den Balkon oder das Fenster befördern. Kompakte Größe, einfache Bedienung, schnelle Einsatzbereitschaft – all das macht den Außenlift zu einem unverzichtbaren Helfer bei Umzügen.